Artikel Navigation

Von Wildwasser zu Wildwasser


Von Wildwasser zu Wildwasser: Spendenübergabe des Wiesbadener Kanu-Vereins 1922 e.V.

Zu einer Zusammenkunft der besonderen Art kam es am 22.09.2011. Der Vorsitzende des Wiesbadener Kanu-Vereins (WKV), Michael Fuhr, dessen Mitglieder besonders in der Sparte des Wildwasserfahrens sehr erfolgreich sind, übergab eine Spende an eine Mitarbeiterin von Wildwasser Wiesbaden.


Dieser Verein, der trotz des Namens mit Wassersport gar nichts am Hut hat, bietet in seiner Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt in Wiesbaden Beratung für betroffene Mädchen und Frauen sowie für Unterstützungspersonen von betroffenen Kindern an.

Im August 13.08.2011 feierte der WKV zum 30. Mal sein schon bekanntes Spielfest. Wie zu jedem Jubiläum wurden Spenden „erspielt“, die dieses Mal der Arbeit gegen sexuelle Gewalt zu Gute kommen sollen.

articles: 2011-Spende-Wildwasser-k.JPG


Die Wildwasser- Mitarbeiterin Anja Hössel (im Bild links), die den Spendenscheck dankbar entgegen nahm, teilte der Jugendwartin des WKV Sabrina Rusche (rechts) mit, dass das Geld in die Kinder- und Jugendhilfe fließen wird, konkret in ein neues Schulpräventionsprojekt gegen sexuelle Gewalt speziell für geistig behinderte Kinder, die noch häufiger Opfer sexueller Gewalt werden als nicht behinderte Kinder.

Dies ist sehr im Sinne des WKV, der sich schon immer sehr in der Förderung von Kindern und Jugendlichen engagiert.



Seitenaufbau in 0.07 Sekunden
867,150 eindeutige Besuche